Datenschutzkoordinator (DSK) / Datenschutz-Fachkraft nach EU-DSGVO

Datenschutz & Informationssicherheit
Datum: 28.04.2020 09:00 - 17:00

Veranstaltungsort: yourIT Academy Häselstr. 10, 72336 Balingen

Als interner Datenschutzkoordinator haben Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben zu erfüllen und stehen als verantwortlicher Ansprechpartner unterschiedlichen Abteilungen zu Verfügung.

Viel Praxis statt nur Theorie – mit diesem Motto führen wir Sie ganz schnell in Ihre neue Aufgabe ein. In dieser Schulung lernen Sie, was die wichtigsten Tätigkeiten zu Beginn sind und wie Sie dann in nur 4 Phasen die gewünschten Ergebnisse liefern können.

Ziel: Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen das notwendige Knowhow für Ihre Aufgabe als interner Datenschutzkoordinator.

Inhalte:

  • Anforderungen und Begriffsbestimmungen aus EU-DSGVO und BDSG-neu.
  • Systematik und Prinzipien der EU-DSGVO
  • Vergleich zum BDSG-alt
  • Betrachtung korrelierender Gesetze wie TKG, TMG und SGB
  • Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung
  • Zulässigkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
    • Zweckbindung, Datenminimierung, Treu und Glauben, Erlaubnisnormen, besondere Kategorien personenbezogener Daten
  • Rechte der Betroffenen
    • Transparenzpflichten gegenüber den Betroffenen
    • Löschung und Recht auf Vergessen
    • Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Schadenersatz
  • Der Datenschutzkoordinator - Benennung, Stellung, Aufgaben und Haftung
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
    • Liste der üblichen Verarbeitungen
  • Datenschutzrechtliches Risikomanagement
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Sicherheit der Verarbeitung
  • Liste der technischen und organisatorische Maßnahmen (TOM):
    • Angemessenheit
    • Pseudonymisierung
    • Verschlüsselung
    • Dokumentation der TOM
  • Datenverarbeitung für eigene Zwecke
  • Datenverarbeitung im Auftrag - Rechte, Pflichten, Konsequenzen
  • Weitergabe in der Unternehmensgruppe (Konzern)
  • Datenübermittlung - Grundsätze, Drittländer, Binding Corporate Rules, EU-US Privacy Shield, EU-Standardvertragsklauseln
  • Informations-, Melde- und Dokumentationspflichten
  • Datenschutz im Personalbereich:
    • Privatnutzung von Internet- und E-Mail
    • Verpflichtung auf die Vertraulichkeit,
    • Einwilligungen
  • Auskünfte an Betroffene
  • Schadenersatz, Geldbußen, Sanktionen - Haftung der Geschäftsführung und des Datenschutzbeauftragten
  • Praxisbezogene Arbeit an Fallstudien
  • Praxistipps zur Umsetzung von EU-DSGVO und BDSG
  • Arbeitsmittel des Datenschutzkoordinators

Hinweis "Blended Learning":

Die Schulung selbst wird weitestgehend branchenneutral abgehalten. Es wird aber auf spezielle Branchenanforderungen der jeweiligen Teilnehmer eingegangen.

Im Nachgang wird ggfs. ein weiteres Webinar für weitere Branchenanforderungen der Teilnehmer abgehalten, z.B. für Architekten, Handwerker, Besundheitsbranche (Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Orthopädie, Reha, Krankenhaus, ...), IT-Systemhäuser, etc. Diese Webinare werden aufgezeichnet und stehen damit auch den Teilnehmern zur Verfügung, welche am Webinartermin nicht teilnehmen können. 

Hinweis "2. DSAnpUG"

Viele kleine Unternehmen, Kanzleien und Praxen werden derzeit von der Pflicht befreit, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Diese sollten nun reagieren und entweder freiwillig einen (externen) Datenschutzbeauftragten bestellen oder zumindest einen oder mehrere interne Datenschutzkoordinatoren bestellen und entsprechend ausbilden. Denn die Pflicht zu Aufbau und Pflege eines Datenschutz-Managementsystems (DSMS) im Unternehmen ist geblieben. Lesen Sie hierzu unseren Blogbeitrag.

Diese Schulung zum Datenschutzkoordinator enthält alle erforderlichen Lerninhalte, die Ihr internes Datenschutz-Team benötigt, um ein Datenschutz-Managementsytem in Ihrem Unternehmen aufzubauen. Wir raten aber dennoch dazu, Unterstützung durch erfahrene externe Datenschutz-Berater in Anspruch zu nehmen. Wir unterstützen Sie gerne. Packen wir's an!

Unser Seminarkonzept: Praxisnahe und lösungsorientierte Seminare

Seit 2006 sind wir als Beratungsunternehmen im Bereich Datenschutz & Informationssicherheit tätig. Dadurch verfügen wir in diesen Bereichen über einen enormen Erfahrungs- und Wissensschatz, den wir in unserer täglichen Beratungspraxis immer weiter ausbauen und perfektionieren. All unser Fachwissen und die praktischen Erfahrungen fließen in die Konzeptionierung unseres Schulungsprogramms ein. Unsere Referenten sind im Beratungsgeschäft zu Hause und wissen dadurch ganz genau, worauf es in der Praxis ankommt.

Dieses umfassende Knowhow möchten wir Ihnen in unseren Schulungen mit auf den Weg geben. Kleine Seminargruppen bieten dabei Raum für Übungen, individuelle Fragen und Diskussionen.

Sollten Ihnen die angebotenen Termine nicht zusagen, bieten wir unsere Schulungen auch gern als Inhouse-Schulungen an. Sprechen Sie uns einfach an! Gerne nehmen wir auch Ihre Wunschtermine oder Vorschläge zu weiteren Themeninhalten auf und berücksichtigen diese bei der weiteren Planung unseres Schulungsprogramms.

So bewerten bisherige Teilnehmer diese Schulung:

"Hallo Herr Ströbele,
hiermit möchte ich mich nochmals recht herzlich für die sehr kompetente Unterweisung / Schulung in der letzten Woche bedanken.
Obwohl ich schon einige Zeit innerhalb unseres Hauses dieses Thema bewege, habe ich sehr gute weitergehende Informationen erhalten, die mich einerseits in meiner Arbeit bestätigen, andererseits aber auch weitere Hilfestellungen und Ratschläge gegeben haben.
Es herrschte ein sehr angenehmes Klima. Datenschutz kann also doch interessant sein."

Fördermittel-Hinweis

Diese Schulung (Fortbildung / Weiterbildung / Seminar) wird durch das Land Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Die Förderung beläuft sich auf 30% (bzw. 50% für Teilnehmer ab einem Alter von 50 Jahren. Sie erhalten diese Förderung, wenn das teilnehmende Unternehmen und/oder der Teilnehmer selbst aus Baden-Württemberg kommen. Zur Klärung des Fördermittelanspruchs und nachher zur Beantragung benötigen wir die Angaben in der Buchungsmaske.

Fördermittel erhalten also insbesondere Teilnehmer / Unternehmen aus folgenden Bereichen Baden-Württembergs:

- Landkreise: Alb-Donau-Kreis, Baden-Baden, Biberach, Böblingen, Bodenseekreis, Breisgau-Hochschwarzwald, Calw, Emmendingen, Enzkreis, Esslingen, Freiburg im Breisgau, Freudenstadt, Göppingen, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Hohenlohekreis, Karlsruhe, Konstanz, Lörrach, Ludwigsburg, Main-Tauber-Kreis, Mannheim, Neckar-Odenwald-Kreis, Ortenaukreis, Ostalbkreis, Pforzheim, Rastatt, Ravensburg, Rems-Murr-Kreis, Reutlingen, Rhein-Neckar-Kreis, Rottweil, Schwäbisch Hall, Schwarzwald-Baar-Kreis, Sigmaringen, Stuttgart, Tübingen, Tuttlingen, Ulm, Waldshut, Zollernalbkreis

- Städte: Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Ulm, Heilbronn, Pforzheim, Reutlingen, Esslingen am Neckar, Ludwigsburg, Tübingen, Villingen-Schwenningen, Konstanz, Aalen, Sindelfingen, Schwäbisch Gmünd, Friedrichshafen, Offenburg, Göppingen, Waiblingen, Baden-Baden, Ravensburg, Böblingen, Rastatt, Heidenheim an der Brenz, Lörrach, Leonberg, Singen (Hohentwiel), Lahr/Schwarzwald, Filderstadt, Fellbach, Albstadt, Weinheim, , Bruchsal, Rottenburg am Neckar, Bietigheim-Bissingen, Nürtingen, Kirchheim unter Teck, Schwäbisch Hall, Leinfelden-Echterdingen, Schorndorf, Ettlingen, Ostfildern, Backnang, Kehl, , Tuttlingen, Sinsheim, Crailsheim, Balingen, Kornwestheim, Rheinfelden (Baden), Biberach an der Riß, Herrenberg, Radolfzell am Bodensee, Weil am , hein, Gaggenau, Vaihingen an der Enz, Bretten, Bühl, Winnenden, Geislingen an der Steige, Emmendingen, Weinstadt, Leimen, Wangen im Allgäu, Wiesloch, Neckarsulm, Remseck am Neckar, Ehingen, Mühlacker, Achern, Rottweil, Horb am Neckar, Weingarten, Ditzingen, Ellwangen (Jagst), Stutensee, Öhringen, Waldshut-Tiengen, Bad Mergentheim, Calw, , Freudenstadt, Mosbach, Leutkirch im Allgäu, Wertheim, Überlingen, Donaueschingen, Laupheim, Nagold, Metzingen, Eppingen, Waldkirch, Hockenheim, Schwetzingen, Bad Rappenau, Schramberg, Waghäusel, Eislingen/Fils, Mössingen, Rheinstetten, Bad , aldsee, Oberkirch, Gerlingen, Korntal-Münchingen, Giengen an der Brenz

Zielgruppe Datenschutzbeauftragte, -manager und -koordinatoren; Geschäftsführer, bei denen Datenschutz „Chefsache“ ist; Leitende Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Compliance, Personal sowie Auditoren, Revisoren, IT-Gutachter und –Berater
Dauer 2 Tage (20 Unterrichtseinheiten)
Methodik Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunde.
Hinweis Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat
Schulungsnummer 2019-DS-01

 




Wichtiger Hinweis:

Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich für Teilnehmer aus und Mitarbeiter von Unternehmen aus Baden-Württemberg:

  • 30% zuschussfähige Teilnahmegebühren bzw.,
  • 50% zuschussfähige Teilnahmegebühren für Teilnehmende, die mindestens das 50. Lebensjahr vollendet haben

(Hinweis: Der 50. Geburtstag muss vor Beginn oder innerhalb des Kurszeitraums liegen).

Anmeldung:

Sie können sich online anmelden über den Button „Jetzt Buchen“ oder über unser PDF-Anmeldeformular .

 

 

Bitte wählen Sie den Termin bei der Buchung aus


  • 28.04.2020 09:00 - 17:00
  • 16.06.2020 09:00

Powered by iCagenda

Neue Logoreihe SM ESF Tra ger