Datenschutz und Social Media

Datenschutz & Informationssicherheit
Datum: 30.04.2020 09:00 - 17:00

Veranstaltungsort: yourIT Academy Häselstr. 10, 72336 Balingen

Die Kommunikation per Social Media hat viele Vorteile, birgt aber auch Risiken. Gerade im Zusammenhang mit der persönlichen Ansprache von Verbrauchern und Bewerbern sind vielfältige rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten.

Seminarinhalte:

  • Teil 1 Social Media
    • Was ist Social Media und warum funktioniert Social Media  
    • Grundlagen Social Media / Kanäle / Zielgruppen  
    • Überblick über die Social Media Kanäle und deren Zielgruppen 
    • Social Media Plattformen und ihre Besonderheiten. 
    • Welche Social Media Plattformen passen zu Ihren Zielgruppen 
    • Erfolgreiches Texten für Social Media 
    • Auch ohne Grafiker Bilder für Soziale Netzwerke erstellen 
    • Alle sprechen von Video – Brauche und kann ich das auch?
  • Teil 2 Datenschutz
    • Neues zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
    • Pflichtinhalte des Impressums
    • Ergänzungen zur Datenschutzerklärung
    • Social Media Richtlinie

Dozent: Geschäftsführerin einer PR-Agentur in München; Datenschutzbeauftragter von yourIT

Teilnehmervoraussetzungen: Für diese Schulung sind keine Voraussetzungen/Vorkenntnisse notwendig.

Ihr Nutzen: Wir leben in einer digitalen Welt und gerade kleine und mittelständische Unternehmen können von den Möglichkeiten der Soziale Netzwerke profitieren. Die Teilnehmer bekommen im Seminar einen Überblick über die gängigen Sozialen Netzwerke und wie sich die EU-DSGVO damit verhält. Gemeinsam analysieren sie welche Kanäle für ihre Zielgruppe/Kunden relevant sind und entwerfen erste Strategien. Richtiges Texten, Social Media taugliche Bilder gestalten und die Notwendigkeit von Videos haben einen hohen Praxisbezug, sodass die Teilnehmer nach dem Tagesseminar direkt loslegen können und Social Media datenschutzkonform einsetzen können.


Fördermittel-Hinweis

Diese Schulung (Fortbildung / Weiterbildung / Seminar) wird durch das Land Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Die Förderung beläuft sich auf 30% (bzw. 50% für Teilnehmer ab einem Alter von 50 Jahren. Sie erhalten diese Förderung, wenn das teilnehmende Unternehmen und/oder der Teilnehmer selbst aus Baden-Württemberg kommen. Zur Klärung des Fördermittelanspruchs und nachher zur Beantragung benötigen wir die Angaben in der Buchungsmaske.

Fördermittel erhalten also insbesondere Teilnehmer / Unternehmen aus folgenden Bereichen Baden-Württembergs:

- Landkreise: Alb-Donau-Kreis, Baden-Baden, Biberach, Böblingen, Bodenseekreis, Breisgau-Hochschwarzwald, Calw, Emmendingen, Enzkreis, Esslingen, Freiburg im Breisgau, Freudenstadt, Göppingen, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Hohenlohekreis, Karlsruhe, Konstanz, Lörrach, Ludwigsburg, Main-Tauber-Kreis, Mannheim, Neckar-Odenwald-Kreis, Ortenaukreis, Ostalbkreis, Pforzheim, Rastatt, Ravensburg, Rems-Murr-Kreis, Reutlingen, Rhein-Neckar-Kreis, Rottweil, Schwäbisch Hall, Schwarzwald-Baar-Kreis, Sigmaringen, Stuttgart, Tübingen, Tuttlingen, Ulm, Waldshut, Zollernalbkreis

- Städte: Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Ulm, Heilbronn, Pforzheim, Reutlingen, Esslingen am Neckar, Ludwigsburg, Tübingen, Villingen-Schwenningen, Konstanz, Aalen, Sindelfingen, Schwäbisch Gmünd, Friedrichshafen, Offenburg, Göppingen, Waiblingen, Baden-Baden, Ravensburg, Böblingen, Rastatt, Heidenheim an der Brenz, Lörrach, Leonberg, Singen (Hohentwiel), Lahr/Schwarzwald, Filderstadt, Fellbach, Albstadt, Weinheim, , Bruchsal, Rottenburg am Neckar, Bietigheim-Bissingen, Nürtingen, Kirchheim unter Teck, Schwäbisch Hall, Leinfelden-Echterdingen, Schorndorf, Ettlingen, Ostfildern, Backnang, Kehl, , Tuttlingen, Sinsheim, Crailsheim, Balingen, Kornwestheim, Rheinfelden (Baden), Biberach an der Riß, Herrenberg, Radolfzell am Bodensee, Weil am , hein, Gaggenau, Vaihingen an der Enz, Bretten, Bühl, Winnenden, Geislingen an der Steige, Emmendingen, Weinstadt, Leimen, Wangen im Allgäu, Wiesloch, Neckarsulm, Remseck am Neckar, Ehingen, Mühlacker, Achern, Rottweil, Horb am Neckar, Weingarten, Ditzingen, Ellwangen (Jagst), Stutensee, Öhringen, Waldshut-Tiengen, Bad Mergentheim, Calw, , Freudenstadt, Mosbach, Leutkirch im Allgäu, Wertheim, Überlingen, Donaueschingen, Laupheim, Nagold, Metzingen, Eppingen, Waldkirch, Hockenheim, Schwetzingen, Bad Rappenau, Schramberg, Waghäusel, Eislingen/Fils, Mössingen, Rheinstetten, Bad , aldsee, Oberkirch, Gerlingen, Korntal-Münchingen, Giengen an der Brenz

Zielgruppe Unternehmer (KMUs), Mitarbeiter im Bereich Kommunikation und/oder Social Media, Datenschutzbeauftragte, -manager und -koordinatoren; Geschäftsführer, bei denen Datenschutz „Chefsache“ ist; Leitende Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Compliance, Personal un
Dauer 1 Tag
Methodik Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrund.e
Hinweis Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmebescheinigung.
Schulungsnummer 2019-DS-16

 




Wichtiger Hinweis:

Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich für Teilnehmer aus und Mitarbeiter von Unternehmen aus Baden-Württemberg:

  • 30% zuschussfähige Teilnahmegebühren bzw.,
  • 50% zuschussfähige Teilnahmegebühren für Teilnehmende, die mindestens das 50. Lebensjahr vollendet haben

(Hinweis: Der 50. Geburtstag muss vor Beginn oder innerhalb des Kurszeitraums liegen).

Anmeldung:

Sie können sich online anmelden über den Button „Jetzt Buchen“ oder über unser PDF-Anmeldeformular .

 

 

Bitte wählen Sie den Termin bei der Buchung aus


  • 30.04.2020 09:00 - 17:00
  • 18.05.2020 09:00
  • 13.07.2020 09:00
  • 28.07.2020 00:00

Powered by iCagenda

Neue Logoreihe SM ESF Tra ger